Windows 11 kommt!

  • Hallo, Windows 11 soll dieses Jahr fertig werden, für die Nutzer von Windows 10 können vermutlich gratis Updaten.

    Das ist ja alles gut und schön aber die Hardwarevoraussetzungen sind der Hammer 8| , bei mir ist z.B. der Prozessor nicht Kompatibel (AMD Bulldozer 8x4,2Ghz) :thumbdown: sollte die Software von Chip stimmen. Ob euer PC Kompatibel ist könnt ihr testen indem ihr die Software downloadet und startet:


    WhyNotWin11
    WhyNotWin11 v2.4.0 Deutsch: Die praktische Freeware WhyNotWin11 zeigt Ihnen, ob Ihr PC mit Windows 11 kompatibel ist.
    www.chip.de


    Und wie schaut es aus?


    (stellenweise steht dabei das sich noch etwas ändern kann, hoffentlich, sonst muss ich meinen PC bald ausmustern)

  • Forums BOT

    Hat das Label Off-Topic hinzugefügt.
  • Na toll. Ich habe mir mit einem älteren Board und Xeon CPU gerade einen komplett neuen PC zusammengestellt und damit gleich ein update von win7 auf 10 gemacht. Davor habe ich mich die ganze Zeit gedrückt. Die CPU wird von Win11 nicht unterstützt. Zum Kotzen. Genau den gleichen Käse hatte ich mit dem Athlon XP 3200. Für meine Zwecke hat der Rechner völlig ausgereicht. Dennoch konnte man nichts mehr damit machen, kein Skype, kein Internet usw. Wurde einfach nicht mehr unterstützt und man musste etwas neues kaufen. Wenn ich Win10 am EOL auch so lange überziehen kann, dann ist ja noch Zeit ;)

    Glattbahner, Crawler, Monstertrucks, Buggys, Drifter, Hovercrafts, Hydrofoams, Boote, U-Boote...

  • WERBUNG:
    Werbung

  • Ich hoffe ja das sich das mit der CPU Kompatibilität noch ändert, sonst wäre meiner ja auch nicht Kompatibel, als CPU kommt bei mir ein AMD FX-8350 zum Einsatz :( .

  • An meinem PC ist die GrKa hinüber und einer der 3 Prozessorkühler streikt. Das zu reparieren + neue GrKa kosten mich ca. 300€ =O . Nun zeigt das Ding immer noch an das meine CPU nicht kompatibel mit W11 ist, stellt sich die Frage, ob ich meinen PC nicht ganz in Rente schicken soll und mir einen komplett neuen bauen oder kaufen soll.

    Ich werde noch abwarten, vilt. kommt meine CPU ja noch auf die Liste, dann würde repariert werden :/ .

  • WERBUNG:
    Werbung

  • Was ist das für ein Lüfter und welche Graka ist das? Ich bin davon abgekommen. Wollte auch eine neue haben, aber die sind mir einfach zu teuer. Habe dann die mitgelieferte genommen und die ist gar nicht schlecht. Sogar zum Spielen reicht die.

    Glattbahner, Crawler, Monstertrucks, Buggys, Drifter, Hovercrafts, Hydrofoams, Boote, U-Boote...

  • Der Kühler ist ein "Dark Rock Pro 4" > https://www.bequiet.com/de/cpucooler/1378

    Grafikkarte war eine Saphire AMD Radeon ? weiß nicht mehr genau.


    Momentan hab ich Grafik über die auf dem Mainboard integrierte Karte, ich weiß zwar nicht was das genau für eine ist aber auf jeden Fall ist sie miserabel ohne nennenswerte Beschleunigung.


    EDIT: Der Kühler hat nur 2 Lüfter, ich hatte das anders in Erinnerung.

  • WERBUNG:
    Werbung

  • Die Lüfter gibt es doch bestimmt einzeln. Würde den defekten einfach ersetzen.

    Den Lüfter kann man schon wechseln, dafür muss ich aber den ganzen Kühler abnehmen da der Lüfter der Streikt, der in der Mitte sein wird, nur der ist an die Drehzahlmessung des Boards angeschlossen. Zudem ist die ganze Mühle schon sehr alt, meistens ist es so das wenn es einmal Anfängt...

    Das ist nun sicher der Fall, erst Grafikkarte, dann der Lüfter und sicher bald die SSD. Ich denke da wirklich ernsthaft über einen Neubau nach.


    ...und wenn der Prozessor nicht mit Windows 11 kompatibel sein sollte, dann ist eh Essig mit dem Ding.

  • WERBUNG:
    Werbung

  • Was sagt denn Crystaldiskinfo zur SSD? Da kann man zumindest etwas zum Zustand erfahren. Lüfter tauschen ist kein großes Ding. Dann kannst Du gleich etwas frische Wärmeleitpaste spendieren und den Staub rauspusten.

    Glattbahner, Crawler, Monstertrucks, Buggys, Drifter, Hovercrafts, Hydrofoams, Boote, U-Boote...

  • Ich hab eine Samsung SSD, da gibt es ähnliche Programme und die meinen "gut", das geht schon noch. Ich hab den PC selber gebastelt, glaub mir, den Kühler zu wechseln ist ein Problem, der ist riesig und sehr schwer, ich hab da angst um die alte CPU drunter.

  • WERBUNG:
    Werbung

  • Die ist doch im Sockel. Einfach auf die Seite legen und ausbauen.

    Nein, der ist verschraubt, die Dimensionen passen auch nicht in ein normales ATX Gehäuse und dann das Gewicht. Man muss dazu Platine senkrecht stellen (so wie im Normalbetrieb), Kühler von einer Seite halten und auf der andren schrauben, das ist ein großer Mist, da er zusätzlich gleichzeitig auch noch mit dem Gehäuse verschraubt wird.

  • WERBUNG:
    Werbung

  • Hier sieht man das besser, ich hab aber glaube ich die V3 und nicht die V4, die sind aber fast identisch.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • WERBUNG:
    Werbung

  • Krasses Teil und schön teuer.

    Ich hab den PC damals fürs Gaming gebaut, da muss man zu solchen Dingern greifen ^^, da ich Battlefield mit der Board Grafik nicht zocken kann, reicht der Kühler auch mit nur einem Lüfter lässig aus, von dem her, warte ich, wie das dann mit Windows sein wird, geht der Prozessor nicht mit W11 muss zwingender Weise früher oder später eine neuer PC her, dann mach ich da nicht länger herum und kauf mir Board+Prozessor und Bau dann nach und nach auf.

  • WERBUNG:
    Werbung