Beiträge von ethan

    Die Eingänge sind einfache 230V, d.h. kommen die an, ist es logisch eine 1 und man kann damit etwas steuern. Meist habe ich Taster benutzt und die Ausgänge damit getoggelt, also wie ein Relais oder Schütz in Selbsthaltung. Man kann aber alles mögliche daran anschließen. Bewegungsmelder, Dämmerungsschalter usw. Die Ausgänge wollte ich mit Doppelsteckdosen machen, also jeweils 2 Ausgänge mit einer 5-adrigen Leitung zu den Steckdosen. Ich bin nur noch nicht sicher was alles angeschlossen werden soll. Auf jeden Fall der Leuchtschlauch. Die Eingänge habe ich auch gern zeitgesteuert gemacht. Es sind genug vorhanden dafür. Damit geht z.B. das Licht nach einer bestimmten Zeit aus, wobei man auch Zählschleifen bauen kann mit den Tastern. Je nachdem wie oft man in einer bestimmten Zeit drückt, so viele Stunden sind es z.B.

    Genau das habe ich gemacht, aber dann sind die Einstellungen weg und nichts blinkt. Also anders als sonst. Die rote LED leuchtet durchgängig, die grüne blinkt. Beides auf dem FC, auf dem Empfänger leuchtet gar nichts.

    Binding (DSMX)

    1. Connet the receiver to FC and run the BF.Choose the correct port and type of your receiver on the flight controller.

    2. Type: set spektrum_sat_bind=9 in CLI then type ' save'.

    3. Disconnect the power and repower. The light on the receiver will flash quickly which means

    it's on binding mode.

    4. Turn on the radio and select bind mode. Wait a moment.It

    means bind successfully if the light on receiver keeps brighting.

    5.After binding. Type: set spektrum_sat_bind=0 and type 'save' to quit the binding mode.


    Jetzt ist die Frage wo ich da was eingeben soll. Der FC hat einen USB-Anschluss. Brauche ich dafür diese Software?

    Betaflight 4.1 + RPM Filter


    bzw.

    Releases · betaflight/betaflight-configurator
    Cross platform configuration tool for the Betaflight firmware - betaflight/betaflight-configurator
    github.com

    Das andere war eine Anleitung, aber keine Ahnung was ich da machen muss. Wenn ich USB angeschlossen habe, wird etwas erkannt. Ich kann in der Kommandozeile auch

    set spektrum_sat_bind=9

    angeben und speichern. Wenn ich USB trenne und wieder anschließe ist es wie ein Neustart und alles ist weg. Verbinden geht nicht, bzw. leuchtet auf dem Empfänger nichts.

    Das ganze Jahr schon am Carport. Z.Z. bin ich jeden Tag draußen und baue Lampen an. Ist aber fast fertig, nur noch Deckel von den Kabelkanälen anpassen und Leitungen zum Abzweigkasten. Da ist alles fliegend verdrahtet, damit ich Licht habe. Später kommt noch eine große Unterverteilung hin. Außerdem soll eine Siemens Logo! verbaut werden. Ich weiß nur noch nicht wofür... Der Dachunterstand soll einen Leuchtschlauch bekommen, dann habe ich gleich Weihnachtsbeleuchtung. Die könnte ich zeitgesteuert machen. Sie hat 8 Ein- und 4 Ausgänge. Was könnte man noch damit steuern? Ich bin für Ideen offen. Ich könnte für die Ausgänge auch Steckdosen nehmen, das wäre universell nutzbar.

    Ich konnte heute kurzfristig meinen Booster bekommen. Damit bin ich erstmal safe und habe mein möglichstes getan. Dann habe ich mich mit einer Frau unterhalten, deren Mann Hausmeister im Krankenhaus ist. Der bekommt einiges mit und man sollte das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich bleibe jedenfalls schön vorsichtig und gehe möglichst keine Risiken ein. Wenn sich alle daran halten würden, wäre sicher vieles einfacher.

    Ich habe Flachbandleitung genommen, aber leider den Anschlussplan nicht mitgenommen. Stattdessen habe ich die Propeller angeschraubt. Die mitgelieferten Schrauben waren zu kurz, aber ich hatte passende in meiner Box. Am Regler habe ich sie schon angelötet. Die andere Seite mache ich ein anderes Mal. Die Akkus werden eh erst am 21. oder 26. verschickt. Im Urlaub wird das nix mehr. Von daher habe ich Zeit. Die Anleitung ist auch Mist wie man die Kamera anbauen soll. Das sehe ich mir auf den Bildern im Netz genau an.

    Am Empfänger sind Lötpins, aber z.B. die Antenne wird gesteckt. Die von den Motoren sind auch sehr süß. Ich muss gleich mal zur Arbeit und da sehe ich mal wie ich das löte. Vielleicht mit Kupferlackdraht?

    Heute kamen meine Euroboxen und so kann ich mal diverse Kartons wegwerfen und meine Retrocomputersachen ordentlich sortieren und stapeln.

    Die Drohne kam heute mit dem Empfänger an. Man ist die winzig. Jetzt muss ich mal sehen wie ich den Empfänger da drangetüddelt bekomme. Die Stecker sieht man kaum.

    Dann möchte ich die Zahlung aber auch haben. :)


    Was heißt nicht geimpft? Noch nie? Es hat sich gezeigt, dass einige Impfungen durchaus mehr als sinnvoll sind und keine Probleme bereiten und man kann da von Langzeiterfahrungen sprechen. Die hat man hier nicht, aber die Zukunft wird anders als vor einigen Jahren aussehen. Ich habe mich jetzt auch für einen Freiwilligendienst gemeldet. Was und wo ich dann machen soll weiß ich noch nicht. Eine Kollegin hat das schon mehrfach gemacht und hat im Büro ausgeholfen. Die ganzen Egomanen sollten mal ihre Einstellung ändern und stattdessen etwas für die Allgemeinheit leisten. Ich empfehle da einen längeren Aufenthalt in Asien. Das erweitert den Horizont und man lernt etwas fürs Leben. Demut und Respekt kennen viele gar nicht.

    Das ist doch aber ziemlich arm. Sich für seine eigene Sicherheit noch bezahlen lassen? Wer sich bisher nicht geimpft hat und wirklich keinen guten Grund dafür vorweisen kann, dem geht es gar nicht darum. Das ist einfach nur Anti und Trotz. Dem Staat werden wir es zeigen... Um mehr geht es häufig gar nicht. Da sind auch viele Mitläufer, die sich einfach auflehnen wollen. Der geringste Teil ist dabei wirklich gegen den Staat. Denen sollte man einfach irgendwo in der Pampa ein Stück Land geben und dann können sie da ihr Königreich aufbauen und selbst sehen wie sie klar kommen. Gute Reise. Mal sehen wann sie wieder vor der Tür stehen. Und eine Verschwörung sehen, wo die eigene Wirtschaft vor die Wand gefahren wird, also das würde ich auch gern. Muss ja der Hammer an Vorbereitung und Durchführung sein. Bei der Mediathek sind auch gute Videos vom Lesch. Die Chemtrails sind jetzt blau, damit man sie nicht sieht lol und die Flugzeuge sind eben unsichtbar. Das kannte ich bisher nur von Wonder Woman.... nee Moment, Blaubarschbube und Meerjungfraumann haben das auch... so viel zum Thema sich nichts vorschreiben lassen und selbst denken... Da ist bestimmt was im Trinkwasser, denn selbst denken kann man getrost streichen.

    Sicher war da viel Kuddelmuddel, aber ich impfe mich nicht wegen der Regierung oder für andere, ich mache das nur für mich. Da bin ich wirklich mal egoistisch. Bei den Verweigerern ist das anders. Die sollten es für andere machen, denn die werden dadurch auch geschützt. Allerdings ist ein anderer Egoismus sehr weit verbreitet. Die haben es einfach immer noch nicht kapiert, dass sie dadurch dennoch einen Eigenschutz erfahren. Man ist nicht immun, leider, aber dennoch senkt es das Risiko schwerer daran zu erkranken. Wer keinen guten Grund dagegen hat, der sollte im Falle einer Erkrankung an den Kosten beteiligt oder nicht behandelt werden, oder sagen wir eben später behandelt werden. Anders ist das nicht möglich. Da wäre ein Chip sehr hilfreich. Einmal einlesen, aha nicht geimpft, ab in die Warteschlange. Klingt hart, aber anders ist denen nicht beizukommen.

    Mit der neuen Variante war absehbar. Das war mir schon lange klar. Anders ballert sich so mancher jeden Tag ganz andere Sachen rein. Ich sag nur rauchen. Das ist zigmal schädlicher, als eine kleine Impfung und diese hält nicht ewig und muss erneuert werden. Das ist bei der Grippe auch bekannt. Dagegen lasse ich mich auch impfen. Keine Ahnung warum man darum so einen Aufriss machen muss. Wenn erstmal Apotheken usw richtig einsteigen, dann ist das kein Problem.

    Zwang führt niemals zum Ziel. Sieht man auch beim Rauchen. Egal wie teuer die Schachteln werden, es gibt immer welche und auch wenn die Zahlen rückläufig sind, es sind immer noch viele Raucher unterwegs und wer das für gesund hält, dem kann man nicht helfen. Da helfen auch keine Schockbilder und ich finde die echt widerlich. In meinem Bekanntenkreis sind doch noch etliche Raucher. Wie oft habe ich denen schon gesagt sie sollen damit aufhören. Habe ich schon immer gemacht, ich rauche seit ich 13 bin, warum sollte ich? Ist so. Vor ca. einer Woche ist ein Kollege von mir gestorben mit 73. Starker Raucher, obwohl er es schon wesentlich reduziert hatte. Sehr viel hatte der nicht von seiner Rente. Ein anderer Anfang des Jahres, aber der hat es zumindest auf über 80 geschafft. Vor einigen Jahren hat man ihm einen Lungenflügel entnommen. Da konnte er nur noch eine halbe Zigarette am Stück rauchen, da die Luft nicht mehr vorhanden und er sehr schnell erschöpft war. Aufhören konnte er nicht.

    Wo du selbst betroffen warst, wie war es im Krankenhaus? Hast Du das mitbekommen? Ich versuche schon länger ein wirkliches Bild zu bekommen. Leider kenne ich nur eine Krankenschwester und die haben keine Covid-Station. Vielleicht waren die Verläufe nicht so schlimm, Glückwunsch. Das Glück haben aber nicht alle und wenn man den Medien glauben kann, dann soll die neue Variante auch sehr häufig Kinder erwischen. Wenn man es schon nicht für sich macht, sollte man an die Kinder denken, aber die sterben ja nicht an Covid, die sterben weil sie eine Maske tragen sollen.... :meise:

    Von daher wäre mir ein Zwang egal. Ich bin ja nicht betroffen. Lieber 5 min feige als ein ganzes Leben tot.... ich bin auch mal gespannt, wie viele long Covid, burnout Leute später herumlaufen und sich dann denken, ach hättest du mal. Warum habe ich nicht?

    Jensi war doch auch sehr früh dran. Wenn das keine Kochsalzlösung war und bis auf wenige Ausnahmen der Opposition, sind die auch zum größten Teil oder sogar komplett geimpft. Man hört erstaunlich wenig von der Weidel und wie es ihr ergangen ist. Ist wohl doch nicht so geil gewesen. Ich würde auf so eine Erfahrung verzichten wollen.

    Grundsätzlich mag ich nichts mit irgendwelchen Pflichten, aber ich stehe dem vermutlich anders gegenüber. Wer schon mal ernsthaft krank war, versucht sich bestmöglich zu schützen. Egal wie man das macht. Ich bin geimpft und bin schon auf der Warteliste für den Booster. Auch damals in meinem Praxissemester habe ich mich gegen alles möglich impfen lassen. Die KK hat dabei nicht einen Cent übernommen und es waren über 600€. Als Student ist das viel Geld und ich verstehe das auch nicht. Krankheitsverläufe kosten schnell ein Vielfaches von den Impfkosten. Das wäre für die KK wesentlich günstiger, aber so haben sie ja das Geld gespart, da ich alles gezahlt habe. Deshalb habe ich dann gewechselt.

    Man kann ja Vorbehalte dagegen haben, aber was man da so hört und liest.... echt jetzt? Kann man wirklich so verrückt sein und das glauben? Hinterfragen ist nie verkehrt, aber dann muss man Fakten anerkennen können. Mit Fakten meine ich echte und überprüfbare Fakten und nicht Hören-Sagen oder sonstwelche Behauptungen. Am meisten gelacht habe ich über dieses Pferdeentwurmungsmittel, das angeblich gegen Corona helfen soll. Die armen Pferde... Laut einer groß angelegten Studie von mir hilft auch der Verzehr von Frolic gegen die ganz neue Variante. Jeden Tag eine Schüssel mit 100g Frolic und es geht einem gut. Ich muss noch schnell meinen Broker anrufen und ein paar Anteile kaufen... äh natürlich nicht. Die Hunde haben so schon meist lange Gesichter und Pferde ja auch. Da würde ich gern Gedanken lesen können.... wie? Herrchen frisst mir jetzt das Futter weg? Dem beiße ich mal kräftig in den Hintern.

    Hier steht wieder viel über den Kollegen Bhakdi in der Zeitung, da er ja aus der Nähe von Kiel kommt. Den kann man wirklich nicht ernst nehmen. Sicher wird immer noch viel falsch gemacht und vielleicht macht es die neue Regierung besser. Wirklich daran glauben möchte ich aber nicht. Denen traue ich nicht wirklich. Wenn schon 2 Spitzenkandidaten im Lebenslauf schummeln, Erinnerungslücken haben mit wem sie sich getroffen haben und nichts passiert, dann kann das doch nicht die beste Möglichkeit für uns alle sein. Bisher lebe ich noch, aber etwas Zeit bleibt mir vielleicht. Ich muss direkt noch mal nachlesen wann man nach der Impfung stirbt. Nicht das ich das dann verpasse. Verrückte und merkwürdige Leute gab es schon immer, aber in der Anzahl? Was da wieder in den Medien ist, da bekomme ich Angst. Die sollten mal weniger Tollkirsche und Stechapfel konsumieren. Fliegenpilze sind übrigens auch nicht gesund. Sicher wurde das wieder manipuliert von der Lügenpresse.

    Eine Impfpflicht kann gut sein, aber das muss jeder selbst wissen. Ich würde als Händler, Gastronom oder was auch immer von meinem Hausrecht Gebrauch machen und festlegen wer zu mir in den Laden darf. Dann werden eben alle Impfunwilligen vom Leben ausgeschlossen. Das ist dann Pech. Sie können es ja ändern.


    Hier sind noch mal die Folgen von den Schlafschafen. Echt super gemacht. Hoffentlich geht es da weiter. Das ist echt so bitter. Egal was man versucht, man kommt da nicht mehr raus. Das erinnert mich an das Leben des Brian. Ich bin nicht der Messias. Nur der wahre Messias leugnet seine Göttlichkeit. Ok, ich bin der Messias..... er ist es, er ist es!! ^^

    Schlafschafe: 6-teilige Instant-Serie
    Schlafschafe: Es geht um eine Familie, die auf eine harte Probe gestellt wird, als die Weltanschauungen der Eltern nicht mehr zusammenpassen.
    www.zdf.de

    Kartons habe ich immer welche in verschiedenen Größen da. Da könnten sogar noch welche weg. Besonders alles von gestern. Die sollten wirklich mal Mehrwegverpackungen erfinden und benutzen. Am besten die man ineinander stapeln und dann dem Amazonfahrer mitgeben kann. Das nimmt wirklich Überhand. Ich war im Nachbardorf beim Edeka und da ist so ein Postshop drin. Ich wollte nur einen Brief versenden und die hatten ungelogen 4 von diesen Paketrollcontainern da stehen, die alle dort angeliefert wurden, also für Leute, die nicht zuhause gewesen sind. Sie meinte so, das wäre noch ein entspannter Tag, so vor Weihnachten wäre es noch schlimmer.

    Ich habe es mit der Paketversicherung gemacht und einiges scheint schon unterwegs zu sein. Zumindest kam eine mail dazu und dann mit paypal gezahlt. Das passt schon. Jetzt muss ich nur noch warten.

    Naja, habe jetzt einiges aus China bestellt. Ich rechne im besten Fall mit 3-4 Wochen. Heute kamen bei mir auch jede Menge Pakete an. Ätzend, jedes kleine Teil hat einen eigenen Karton oder neuerdings diese flachen Versandtaschen. Papier wurde gerade abgeholt und die Tonne ist bald wieder voll. Das ist echt Wahnsinn.