Beiträge von Thomas

    Hoffen wir mal, das Windows 11 nicht nur ein Ausrutscher war, Microsoft hatte schon immer mit ungeraden Zahlen ein Problem (sihe Windows 7, 3 oder eben alle ungeraden ^^ . Eigentlich ein klimmbimm denn was soll an meinem Rechner nun schlecht sein, außer das er das Start Dingens nicht hat.

    Das mit Linux war ein "kalter", das ist mir zu doof das meiste muss man anders machen wie bei einer normalen Linux Instalation.


    Zu W11:

    Ich bringe mein Mikrofon einfach nicht zum laufen, ich werd wohl googeln müssen. Ansonsten läuft es hier anstandslos, wie oben schon geschildert hätte man da nicht die elf gebraucht.

    Am neuen Notebook läuft W11 problemlos, gut finde ich das man Linux mit einbinden kann, was ich gemacht habe um auf dem Rechner einen Apache2 Server mit PHP 8.1 und MySQL zu haben damit ich meine andren Websites auf PHP 8.1 umbauen zu können.

    Ansonsten ist alles noch ein wenig ungewohnt aber durchaus gut gemacht, ob man da den Namen Windows 11 gebraucht hat oder ob man dass nicht einfach als windows 10 Upgrade gepriesen hat sein nun mal dahingestellt.

    Bild, Linux im W11 Fenster:

    pasted-from-clipboard.png

    Ok, danke, ich werde das später testen. Ich hab mir einen neuen Laptop bestellt, der kommt heute via DHL ohne Betriebssystem, mal sehen da werd ich wohl keine Probleme haben.


    Lohnt sich der Umstieg von 10 auf 11?

    aber die Lüfter von der GrKa hört man überhaupt nicht.

    Im Normalbetrieb kann es auch sein das die gar nicht an sind.

    Meine Gehäuselüfter und die vom CPU Kühler hört man gar nicht (beim Windows Betrieb), bei Anstrengung hört man dann den CPU die Lüfter schon, kein Scherz, die Grafikkarte kann ich mir erst am ersten leisten, mal sehen wie laut das dann ist.

    kühlt sogar besser

    Das kommt darauf an welche man hat, meine kam an die Kühlleistung an diesen Kühler nicht heran, das war aber auch eine billige, die Geräuschentwicklung war auch um einiges lauter, ich hab deshalb auf langsam drehende, große Lüfter gesetzt, vorne einen (Luft rein), 2 oben und einer hinten oben (Luft raus), das hört man komplett gar nicht, als Festplatte setze ich eine SSD ein, die ist auch lautlos.

    Momentan hört man den PC nicht, das wird sich leider dann ändern, wenn wieder eine GrKa drin ist, momentan gibts Grafik vom Mainboard (Readon 3000 Chip).

    Mein Mainboard selber ist ein altes ASUS M5A78L-M/USB3, welches nur 4 Speichersteckplätze hat, das wird irgendwann gewechselt wenn der Prozessor (AMD FX-9590) seinen Geist aufgibt oder die Stromrechnung sein da sein beendet ;).

    Das ganze Jahr schon am Carport. Z.Z. bin ich jeden Tag draußen und baue Lampen an.

    Wie schaut denn sowas aus? Bei den Ausgängen würde ich Steckdosen nehmen, wie du ja meintest sind die universell einsetzbar. Was sind das für Eingänge?



    Ich hab wollte heute meinen Speicher am PC erweitern, aber wie immer kommt es anders als man sich das ganze so vorstellt. Ich kann den Speicher nur erweitern, wenn ich den CPU Kühler abnehme und dazu habe ich keine Wärmeleitpaste um den nachher wieder anzubringen. Die Speicher würden von der Höhe passen aber einsetzen kann ich die nicht (s.Bild).

    Auf jeden Fall hab ich nun alles einigermaßen gereinigt, nächsten Monat kommt die neue Grafikkarte, dann mache ich alles auf einmal.


    208_2241.jpg

    Hallo, bei einer schlaflosen Nacht und der Tatsache geschuldet, dass ich nur einen Ladeport am B6AC Lader habe, hab ich mir Gedanken gemacht wie ich zwei 2s Akkus auf einmal laden könnte. Es wäre nett, wenn das jemand verifizieren könnte, nicht das mir gleich die Akkus um die Ohren fliegen :evil: .


    So stelle ich mir das vor:


    2 ma 2s Ladekabel.jpg


    (Ich hatte leider nur einen Kuli zur Hand; ich hoffe, man erkennt alles und versteht wie ich das meine)

    Das werde ich versuchen, sobald ich eine neue GrKa habe, momentan erfolgt die Bildschirmausgabe über die im Mainboard integrierte, da ist nix mit Direct-X 12 usw..

    Ich hab nun endlich den Lüfter der inmitten meines Kühlkörpers sitzt ausgewechselt, das war vllt. ein Gefummel ging aber ohne den ganzen Klotz auszubauen. Damit ist mein Kühlproblem erstmal erledigt. Ich werde den Rechner so lange mit Windows 10 nutzen, solange es geht, ein Neubau steht noch in ferner Zukunft.

    Meine GrKa ist leider auch hinüber, ich hab gerade nur die im Mainboard integrierte Grafik was aber für komplexere Aufgaben nicht genügt, da werde ich mir eine holen die dann aber schon Win 11 Kompatibel ist um sie später (wen nicht der 3. Weltkrieg ausbricht) bei einem Neubau weiter benutzen zu können.

    Das kann schon möglich sein das du die nachher tuschen musst, vorher sollte der Receiver allerdings binden, das ist es Wurscht wie herum TX/RX ist, fürs Binden mit der Funke brauchst du nur +5V und GND, also die Stromversorgung, da brauchst du dann erst einmal keine Software, normalerweise oder hat der keinen Knopf zum Drücken irgendwo?

    Ich meine Binde den doch einfach so mit der Funke, wenn er dann gebunden (blöde Wörter) ist dann würd ich RX und TX anschließen.

    Was ist das nun für ein Receiver?

    Im Zweifelsfall einfach den Receiver ohne irgendwas mit Strom versorgen, binden und dann erst an die Drohne anschließen. Bei FRSky und bei meinen Crossfire Modellen gibt es da einen winzigen Knopf, man macht erst die Funke an, stellt die auf Bind dann muss man den Receiver bei gedrücktem Knopf mit Strom versorgen, dann blinken die LEDS am Receiver wie verrückt und er ist gebunden.

    Genau die Software brauchst du, da steht vorne im Menü CLI (Command Line Interpreter), da gibst du das dann ein, hier die Deutsche Version, ich hatte das immer auf Englisch.


    pasted-from-clipboard.png


    set spektrum_sat_bind=0

    save


    wenn es dann gespeichert ist, raus aus dem Menü und usb ab, einen Augenblick warten und wieder einstecken, dann sollte das schnell blinken und der Bind Modus ist Aktiviert.,

    (Das steht auf jeden Fall da)