Aggressor 1200mm KIT Version (Aufbau)

  • Wenn ihr Leitungen von Servos oder so in Fugen von Flügeln macht, womit klebt ihr das zu? Gibt es ein Klebeband womit man nicht später den Flügel abreißt?

    Glattbahner, Crawler, Monstertrucks, Buggys, Drifter, Hovercrafts, Hydrofoams, Boote, U-Boote...

  • Meine Fugen sind tief genug das die Servo Leitungen komplett verschwinden, drüber hab ich einfaches durchsichtiges Klebeband geklebt, sollte es sich nicht wieder lösen mache ich einfach einen Schnitt rein, tausche die Komponente aus und kleb nochmal drüber.

    Allgemein geht Klebeband schwer aber recht gut ab, ich habe das an Teppich Klebeband festgestellt, das kann man auch wieder lösen und kleben tuts prima ;) .

  • Ich nehm auch normales Klebeband, das geht prima. Eigentlich muss man auch nicht mehr an die Kabel dran, so oft fliegt man nicht das ein Servo wegen Ermüdung aufgeben würde.

    Bei Selbstbauten verlege ich die Kabel innen, das geht natürlich bei Styroprbombern schlecht.

  • ethan ich habe mich bei dem Gewicht geirrt, 1800g (Mtow) ist das maximale Abfluggewicht, ich dachte es wäre das Gewicht zusammengebaut. So wird das Ding natürlich keine 2kg schwer.

  • Hast Du denn jetzt das Gesamtgewicht? Für Styropor ist das auch gewaltig.

    Da muss ich gleich an den Red Bull Flugtag denken... da reißen auch häufig die Tragflächen ab sobald sie die Rampe verlassen haben ^^

    Glattbahner, Crawler, Monstertrucks, Buggys, Drifter, Hovercrafts, Hydrofoams, Boote, U-Boote...

  • Ich habe keine Möglichkeit zu wiegen, wenn ich alles zusammen habe gehe ich zu meinem Nachbarn und wiege dort, noch fehlt allerdings der Motor.

    Die 1800g sind ja das Maximale was er in die Lüfte bringt, also wird letzendlich das Gewicht unter 1800g sein.

    Ich bin selber gespannt :thumbup: .

  • Der kommt ziemlich genau auf ein Kilo, ich hatte mich mit dem 1 Kilo Styropor falsch ausgedrückt, das wiegt der zusammengebaut. Ich kenne ähnliche, die sind alle um die 900-1200g in der Größe.

  • Der kommt ziemlich genau auf ein Kilo, ich hatte mich mit dem 1 Kilo Styropor falsch ausgedrückt, das wiegt der zusammengebaut. Ich kenne ähnliche, die sind alle um die 900-1200g in der Größe.

    Ich denke auch das es er auf ca. 1kg kommt. Leider verzögert sich das ganze Projekt nun wegen eines Fehlers des Logistikpartners oder Systems von Banggood, nun muss ich nochmal 2 Wochen auf den Motor und die ESC warten :( .

  • Mittlerweile habe ich mir neue "Kufen" gedruckt, man kann die über die angebauten aus PPE drüber stülpen, wie ich die genau befestige weiß ich noch nicht, auf den Bildern sind die nur aufgesteckt.


  • Endlich, mein Motor ist unterwegs, schade das die nicht aus Kulanz Express verschicken :/^^ .

  • Die Teile sind heute Angekommen:

    Motor: Racerstar BR3536 1200kv

    Propeller: Gemfam 10x5

    ESC: HT RC Hornet 50A (4A 5Volt out)


  • Ich hab nun Motor und ESC Verbindungen mit 4mm Goldkontaktstecker versehen, die ESC selbst habe ich an die Stromversorgung angelötet. Da der Motor ziemlich knapp am Hack sitzt, drucke ich mir gerade 2 3mm Adapter die zwischen Motor und Halterung kommen, entweder beide oder nur eine.


  • Ich habe beide Adapter verbaut (s.Bild), nun hab ich aber ein andres Problem, ich habe die falschen Propeller, ich hab CCW, gebraucht hätte ich wohl CW. Mir bleibt nichts andres übrig wie die Schraube richtig fest an zuknallen, dass sie sich nicht löst :( .


  • Mir bleibt nichts andres übrig wie die Schraube richtig fest an zuknallen, dass sie sich nicht löst :( .

    Ich würde eine Sicherungsmutter nehmen, oder auf die altmodische Art: 2 Muttern kontern.


    Dann sind quasi Motor und Propeller CCW.

  • Dann sind quasi Motor und Propeller CCW.

    Ich hab den Motor CW und die Propeller CCW, bei einer Drohne ist das in fast allen fällen normal, aber hier kommt der Propeller ja falsch herum auf den Motor, das hab ich übersehen und du hast bestimmt gerade auch denselben Denkfehler gemacht.

  • Nun, die erste Flug fertige Version, Gewicht mit 4s 4000mAh SLS Akku 1499g. Kamera und VTX sind erst einmal nicht mit an Board, ich flieg den erst einmal auf Sicht.


  • Hier ein kleiner Motortest, nun hab ich noch mehr bedenken damit zu fliegen, bedenkt man das die Hand beim Abwurf ca. 30cm vor der Schraube, die ca. 5cm unten heraussteht ist, kommen selbst mir Sicherheitsbedenken :/ ...


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Es ist verdammt schwer ein Bild zu machen mit dem Vogel in der Hand, ich hab mein Bestes versucht und das kam dabei heraus, vielleicht. könnt ihr nun meine Bedenken verstehen (Hand+Propeller=Aua):